DREHM Communication & Innovation

macht Unternehmen in Pharma & Health Care stark und zukunftsfähig.

Zuhause

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Seminare der DREHM Communication and Innovation GmbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Seminare der DREHM Communication and Innovation GmbH

  1. Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Nachfolgenden: „AGB“) regeln die Teilnahme an sämtlichen Seminaren, die von der DREHM Communication and Innovation GmbH, FN 397759 s (im Nachfolgenden: „Veranstalter“ oder „DREHM Communication & Innovation“), angeboten werden. Die Teilnehmer erklären sich durch die Buchung eines Seminars mit diesen AGB einverstanden.

  1. Buchung und Zustandekommen des Vertrages

Die Seminare werden auf der Website des Veranstalters (https://www.drehm-ci.at) angeboten. Die Buchung kann per E-Mail an den Veranstalter oder durch Ausfüllen des bereitgestellten Formulars auf der Homepage erfolgen. Die Buchung bzw. das bereitgestellte Formular stellen ein Angebot des Teilnehmers an den Veranstalter zum Abschluss eines Vertrages dar. Der Vertrag kommt erst mit Annahme dieses Angebots durch Übermittlung einer Zusage eines Seminarplatzes durch den Veranstalter an den Teilnehmer zustande.

  1. Zahlung

Alle vom Veranstalter, zum Beispiel auf seiner Website, angegeben oder kommunizierten Preise bzw. Seminarbeiträge verstehen sich, sofern nicht ausdrücklich anders angegeben, exklusive der anwendbaren Umsatzsteuer.

Der Seminarbeitrag ist, sofern auf der Rechnung nicht anders angegeben, binnen 14 Tagen ab Rechnungsdatum ohne Skonto zur Zahlung fällig.

Sollte der Teilnehmer den Seminarbeitrag nicht rechtzeitig und vollständig an den Veranstalter zahlen, sollte sich der Teilnehmer also in Zahlungsverzug befinden, hat der Veranstalter das Recht, ohne vorhergehende Mahnung schriftlich per E-Mail vom Vertrag zurückzutreten und den Seminarplatz neu zu vergeben. Sofern der Veranstalter von diesem Rücktrittsrecht Gebrauch macht, hat der Teilnehmer zwar nicht den Seminarbeitrag, jedoch einen Pauschalbetrag in Höhe von EUR 120,- zuzüglich der anwendbaren Umsatzsteuer an den Veranstalter zu zahlen.

Für den Fall, dass der Veranstalter bei einem Zahlungsverzug des Teilnehmers nicht von diesem Rücktrittsrecht Gebrauch macht, werden Verzugszinsen in Höhe von 6 % vereinbart. Der Veranstalter ist in diesem Fall auch berechtigt, einen Pauschalbetrag in Höhe von EUR 40,- als Entschädigung für Betreibungskosten vom Teilnehmer zu fordern. Der Anspruch des Veranstalters auf den Ersatz von darüberhinausgehenden Betreibungskosten bleibt davon unberührt.

  1. Rücktrittsrecht für Verbraucher

Sofern Teilnehmer Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes sind, haben sie das Recht, innerhalb von 14 Tagen nach Vertragsabschluss ohne Angabe von Gründen vom Vertrag zurückzutreten.

  1. Stornierungsbedingungen

Ein gebührenfreies Storno ist bis zum 30. Kalendertag vor Beginn der Veranstaltung möglich. Danach gelten folgende Stornosätze:

  • 30 bis inklusive 15 Kalendertage vor Beginn der Veranstaltung: 50 % des Seminarbeitrages.
  • 14 bis inklusive 7 Kalendertage vor Beginn der Veranstaltung: 70 % des Seminarbeitrages.
  • Bei Stornierungen weniger als 7 Kalendertage vor Beginn der Veranstaltung oder bei Nichtteilnahme ohne vorherige Abmeldung wird der volle Seminarbeitrag verrechnet. Dies gilt auch bei Krankheit.
  1. Vertretung

Die Teilnehmer können einen Vertreter entsenden, der ihren Platz einnimmt, falls sie am Seminar nicht teilnehmen können. Die Änderung muss dem Veranstalter vorab schriftlich per E-Mail mitgeteilt werden.

  1. Stornierungsinformationen

Stornierungen können ausschließlich schriftlich per E-Mail an office@drehm-ci.at erfolgen und müssen der DREHM Communication & Innovation vor Veranstaltungsbeginn zugehen. Maßgeblich für den Zeitpunkt der Stornierung ist der tatsächliche Zugang der Stornierung.

  1. Veranstaltungsänderungen

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, einzelne Veranstaltungen abzusagen oder zu verschieben, insbesondere bei Ausfall von Vortragenden oder mangelnder Teilnehmeranzahl. Der Veranstalter behält sich außerdem das Recht vor, Vortragende durch entsprechende qualifizierte Personen zu ersetzen oder das Programm einer Veranstaltung abzuändern. Die Teilnehmer nehmen zustimmend zur Kenntnis, dass auf Grund einer solchen Änderung des Programms oder der Vortragenden keinerlei gesonderte Rücktrittsrechte oder sonstige Ansprüche seitens der Teilnehmer bestehen. Der Veranstalter bemüht sich jedoch, die Teilnehmer rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn über Absagen, Verschiebungen oder erforderliche Änderungen des Programms zu informieren.

Sofern es zu einer Absage einer Veranstaltung kommt, erstattet der Veranstalter den Teilnehmern den Seminarbeitrag.

  1. Copyright

Die im Rahmen der Veranstaltung durch den Veranstalter selbst oder durch Vortragende bereitgestellten Unterlagen sind urheberrechtlich geschützt und geistiges Eigentum des Veranstalters oder des jeweiligen Vortragenden. Sie stehen ausschließlich den Teilnehmern der Veranstaltung zur Verfügung. Eine Vervielfältigung, Verbreitung oder sonstige Nutzung des Materials ist ohne vorherige, ausdrückliche, schriftliche Einwilligung des jeweiligen Vortragenden und der DREHM Communication & Innovation nicht erlaubt. Jegliche Bild-, Video- und Tonaufnahmen während der Veranstaltung sind ausnahmslos verboten.

  1. Haftung

DREHM Communication & Innovation haftet nicht für Verluste oder Beschädigungen von mitgebrachten Gegenständen, wie insbesondere Garderobe, IT-Equipment und Wertgegenständen, sowie überhaupt für keinerlei Sachschäden auf Veranstaltungen, es sei denn, der Schaden ist auf grobe Fahrlässigkeit von DREHM Communication & Innovation zurückzuführen.

Teilnehmer werden darauf hingewiesen, während der Pausen keine Wertgegenstände oder wichtige Materialien im Tagungsraum zurückzulassen. DREHM Communication & Innovation übernimmt keinerlei Haftung für während der Pausen im Tagungsraum zurückgelassene Gegenstände.

  1. Datenschutz

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung, die unter https://www.drehm-ci.at/impressum-und-datenschutz/ verfügbar ist.

  1. Anwendbares Recht, Gerichtsstand

Das Vertragsverhältnis, auf welches sich diese AGB beziehen, sowie alle sich aus diesem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten unterliegen ausschließlich österreichischem Recht mit Ausnahme der Verweisungsnormen. Gerichtsstand für alle Streitigkeiten im Zusammenhang mit diesem Vertragsverhältnis und den Seminaren des Veranstalters ist der Sitz des Veranstalters.

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner